var dataLayer_content = {"pagePostType":"post","pagePostType2":"single-post","pageCategory":["news"],"pagePostAuthor":"svenjaschliefke"}; dataLayer.push( dataLayer_content ); Skip to main content
News

Teambuilding mal anders

By 15. Dezember 2022November 23rd, 2023No Comments

Teambuilding mal anders

News

HomeNewsTeambuilding mal anders

Ein Seminar zum Thema Teambuilding zu veranstalten, ist eine Variante.

ODER – Man nimmt seine Mitarbeiter aus sechs verschiedenen Büros, aus vier verschiedenen Ländern, mit insgesamt 16 verschiedenen Nationalitäten, überwindet Medien und Grenzen… und findet sich zusammen als EINE FIRMA in Innsbruck ein, um die nächsten Tage Zeit miteinander zu verbringen.

Sich auch privat untereinander zu verstehen, ist nicht selbstverständlich. Dennoch haben wir das große Privileg, beruflich sowie außerhalb unserer Büroräume, ein eingespieltes Team zu sein. Innsbruck gab uns die Chance dieses gesonderte Miteinander einmal zu vertiefen – bei Gesprächen beim Essen, beim Lösen gemeinsamer Teambuilding-Aufgaben und auch bei einem gemeinsamen Glas Wein nach dem Go-Kart Rennen.

Die Motivation unserer Mitarbeiter, an diesem Betriebsausflug der Extraklasse teilzunehmen, macht uns noch immer sprachlos: Der Unternehmensverbund machte dieses Kennenlernen der besonderen Art möglich, das bisher größtenteils nur online realisierbar gewesen ist.

Ein ganz besonderer Moment war, als wir – alle sechs Standorte – zusammen im hoteleigenen Konferenzsaal Platz genommen hatten. Noch nie war die EDD wortwörtlich zusammen unter einem Dach.

Einen solchen Betriebsausflug hat es bei EDD noch nie gegeben. Aber er war jede Minute wert. Erfolg bedeutet oft, nicht nur den Fokus auf ein externes Networking zu setzen. Sich untereinander zu kennen, macht unsere Zusammenarbeit so wertvoll.

Danke für konstruktive Gespräche, ob einzeln oder in einer noch nie dagewesenen Gruppenkonstellation, das gemeinsame Lachen, das Engagement zusammen planen zu wollen. Vielen Dank natürlich auch an Oliver Kleinjohann, der nicht nur den Anstoß für diese Reise gegeben hat, sondern sich auch die Zeit und Sorgfalt genommen hat, um noch einmal in gesammelter Runde zu betonen: Jeder von uns Mitarbeitern hat eine eigene, sehr geschätzte Meinung, eine Stimme, die gern gehört werden möchte. Beim Einbringen von Input und Vorschlägen gibt es keine Hierarchie, die man bedenken muss – Jeder kann und SOLL seine Meinung unbedenklich äußern, um die Firma aktiv mitzugestalten.

Danke, dass ihr alle Teil unseres EDD-Teams seid.

Danke, dass ihr alle mit einem Lächeln nach Hause gefahren seid.